Stipendien

Sie können bei uns auch einen Schüler/eine Schülerin durch ein Stipendium unterstützen. Da durch das Erdbeben zahlreiche Existenzen zerstört wurden, reicht das Familieneinkommen oft für die Schulausbildung der jüngsten Kinder nicht mehr aus. Dies ist bereits ab 5 € pro Monat möglich. Die meisten Stipendien, die über unseren Verein vermittelt werden, haben einen Umfang von 20 – 25 €. Aber auch 5 oder 10 € bringen uns schon ein großes Stück weiter.

Für diese Kinder suchen wir derzeit Stipendien:
SANDESH ADHIKARI, 7 Jahre alt
Name der Mutter: Sarala Adhikari
Name des Vaters: Devendra Adhikari
Sandesh geht in die 3. Klasse der Barahi Primary School in Dhading. Er hat eine Schwester. Seinem Vater ist es leider nicht möglich für die Kinder genug Geld zu erwirtschaften. Seine Mutter arbeitet zu Hause. Dieser kleine Junge legt in der Schule eine sehr intelligente Arbeitsweise an den Tag. Es wäre furchtbar traurig, wenn er nicht mehr zur Schule gehen könnte.
MIT 20 € IM MONAT IST SANDESHS SCHULBESUCH GESICHERT UND ER HAT DIE CHANCE, SEIN POTENTIAL ZU REALISIEREN! BITTE UNTERSTÜTZEN SIE DIESEN BEGABTEN KLEINEN JUNGEN!
image-0.02.01.8d411d683f215257b9746f5664570ace2614441530bbda61330e4f61928b3e7b-V

IMG_7445
Ajit Baraili, 12 Jahre alt
Name der Mutter: Radhika Baraili
Name des verstorbenen Vaters: Arjun Baraili
Ajit besucht die 5. Klasse der Shree Baghbachchhala Primary School in Dhading. Vor etwa fünf Jahren verstarb sein Vater in Folge von schwerwiegender Diskriminierung. Daraufhin verschlechterte sich die finanzielle Situation der Familie enorm.
Das Geld reicht noch nicht einmal für eine Schuluniform. Er trägt zur Schule einfach, was immer er finden kann. Seine Mutter hat keine feste Arbeit, weswegen es immens schwierig für sie ist, für die Schulmaterialien und andere schiere Notwendigkeiten ihres Sohnes aufzukommen.

 

Es wäre toll, wenn wir jemanden finden würden, der Ajit mit 20 – 25 Euro pro Monat die wichtigste Grundversorgung ermöglicht.


SAMJHANA TAMANG, 10 Jahre alt
Name der Mutter: Sanu Tamang

Name des Vaters: Surya Bahadur Tamang

Samjhana besucht die 4. Klasse der Shree Baghbachchhala Primary School in Dhading. Als sie klein war, hat ihre Mutter sie verlassen und seitdem vermisst sie sie schrecklich. Im Moment lebt sie bei ihrem Vater. Sie besitzen selbst kein Land, weshalb der Vater auf den Feldern anderer Leute arbeitet.

Samjhanas Vater trinkt sehr viel, aber sie kann nirgends anders wohnen und das Geld reicht nicht für ihre Versorgung, weder für Essen geschweige denn für die Schulmaterialien. Laut dem Schuldirektor ist sie eine gute Schülerin, die sehr gut lesen kann. Allerdings fällt es ihr manchmal schwer, sich aufgrund der Situation zu Hause zu konzentrieren.

 

Es wäre für Samjhana ein Segen, wenn sie jemand mit 25 Euro pro Monat unterstützen könnte, damit sie weiterhin zur Schule gehen kann!

Dhanyawad!!

 

IMG_7447

img_6442
Aaradhya Rijal, 3 Jahre alt
Name der Mutter: Durga Rijal
Name des verstorbenen Vaters: Yognath Rijal
Aaradhya geht in den Kindergarten. Ihr Vater ist letztes Jahr durch das Erdbeben ums Leben gekommen. Das Haus der Familie ist fast komplett zerstört. Aaradhyas Mutter ist Bäuerin und arbeitet außerdem manchmal in einem kleinen Laden. Im Moment lebt Aaradhya mit ihrer Mutter und ihren Großeltern zusammen.

20 – 25 € IM MONAT WÜRDEN AARADHYAS LEBEN VON GRUND AUF VERBESSERN. WIR WÜRDEN UNS SEHR FREUEN, WENN SICH JEMAND FÜR IHR STIPENDIUM FINDEN WÜRDE!


Rashmi Chepang, 5 Jahre alt
Name der Mutter: Sanu Chepang
Name des Vaters: Ramsharan Chepang
Sabina geht in die 1. Klasse. Sie wohnt zusammen mit ihrem Bruder, ihrer Schwester und ihren Eltern. Das Haus der Familie ist im letzten Jahr durch das große Erdbeben zerstört worden. Ihre Eltern bauen am Flussufer Dal Bhat Tarkari an (Linsen, Reis und Gemüse). Das somit erwirtschaftete Familieneinkommen reicht jedoch leider nicht aus, um für die Schulmaterialien von Rashmi aufzukommen.
MIT NUR 20 € IM MONAT FÜR RASHMI WÄRE DIESES PROBLEM GELÖST UND SIE KÖNNTE WIEDER GANZ AM SCHULALLTAG TEILNEHMEN!
image-1

image-8445859a4073128fb585cc4edd31e7509368bfd5b7c0de1baa5cc4f6590170e7-V
ANIL KUNWAR, 5 Jahre alt
Name der Mutter: Bimala Kunwar
Name des Vaters: Sanu Bhai Kunwar
Anil geht in die 1. Klasse. Seine Mutter hat die Familie verlassen. Als Anil 2 Jahre alt war, heiratete sie einen anderen Mann. Aus diesem Grund kümmert sich der Vater um alles. Er arbeitet in einer Kamin-/ bzw. Ziegelfabrik. 20 € monatlich werden in diesem Fall für das Stipendium für Anil benötigt.
BITTE UNTERSTÜTZEN SIE DIESEN KLEINEN JUNGEN!

Diese Kinder erhalten im Moment Stipendien durch Unterstützer des Vereins Aufbauhilfe-Nepal e.V.:
Sajina Pariyar
Name der Mutter: Srijana Pariyar
Name des Vaters: Ram Pariyar
Sajina besucht die dritte Klasse der Laligurans Primary School in Dhading. Sie hat einen Bruder und ihre Eltern kultivieren am fruchtbaren Flussufer Dal und Bhat (Linsen und Reis). Die Familie lebt in einem Zelt am Flussufer. Seit dem schlimmen Erdbeben letztes Jahr steckt die Familie in finanziellen Schwierigkeiten und sie können sich kein Haus leisten.

SAJINAS GANZE FAMILIE WAR ÜBERGLÜCKLICH ÜBER DIE NACHRICHT, DASS SICH EINE DAME AUS DEUTSCHLAND FÜR IHR STIPENDIUM GEFUNDEN HAT. NUN KANN SIE WEITERHIN ZUR SCHULE GEHEN! DANKE NACH DEUTSCHLAND!

image-0.02.01.73c649b50f3b6136383d9870155d756aef3c8187847b523423acfe679e00a518-V

IMG_0117
Usha Regmi, 13 Jahre alt
Name der Mutter: Menuka Regmi
Name des Vaters: Shalikram Regmi
Usha wird ab April 2017 die 6. Klasse besuchen. Ihr Vater hat sich vor elf Jahren das Leben genommen. Ein Jahr später hat ihre Mutter einen neuen Mann gefunden und die Familie verlassen. Usha lebt seitdem bei ihrer 80-jährigen Großmutter, die monatlich von der Regierung einen kleinen Geldbetrag erhält, der jedoch nicht ausreicht, um für Ushas Schulmaterialien aufzukommen. Usha liebt ihre Großmutter sehr. Abgesehen von den Themen in der Schule interessiert sich Usha für Zeichnen und Tanzen.

WAS FÜR TOLLE NEUIGKEITEN! USHA WIRD AB SOFORT VON EINEM STIPENDIENGEBER AUS DEUTSCHLAND UNTERSTÜTZT, WORÜBER USHA ÜBERGLÜCKLICH IST. WIR FREUEN UNS SEHR, DASS WIR JEMANDEN FINDEN KONNTEN, DER SICH FÜR IHRE ZUKUNFT EINSETZT – HERZLICHEN DANK!


Mahima Chepang, 4 Jahre alt
Name der Mutter: Sita Chepang
Name des verstorbenen Vaters: Shankar Chepang
Mahima besucht die 1. Klasse. Ihr Vater hat sich im September letzten Jahres das Leben genommen. Laut der Familie waren seine Beweggründe finanzielle Sorgen. Mahima hat noch zwei Zwillingsschwestern. Ihre Mutter ist derzeit schwer krank und befindet sich daher in Kathmandu. Aus diesem Grund ist Mahima im Moment bei ihrer Großmutter.
Manchmal organisiert das ortsansässige Dorfkomitee Essen für die Mädchen, aber es ist nicht klar, wie lange die Kinder noch diese Unterstützung erhalten werden. Mahima besucht die Shree Himalchuli Primary School.
Sie wäre überglücklich, eine weiterführende Schule besuchen zu dürfen, aber das derzeitige Familieneinkommen lässt das einfach nicht zu.

DA EIN STIPENDIUM ÜBER UNSEREN VEREIN AUFBAUHILFE-NEPAL FÜR MAHIMAS SCHULBILDUNG DIE EINZIGE CHANCE WAR, FREUEN WIR UNS UMSO MEHR, DASS WIR JETZT EIN GROßZÜGIGES EHEPAAR ALS UNTERSTÜTZER FÜR SIE GEFUNDEN HABEN! MAHIMAS GANZE FAMILIE PROFITIERT DAVON, GANZ HERZLICHEN DANK!

IMG_0147

IMG_0136
Sabina Chepang, 5 Jahre alt
Name der Mutter: Kanchha Chepang
Name des Vaters: Kanchhi Chepang
Sabina besucht die 1. Klasse der Shree Himalchuli Primary School. Sie lebt mit ihrer Schwester, ihrem Bruder, ihrem Vater, ihrer Mutter und ihrer Großmutter zusammen. Die Familie hält sich hauptsächlich durch Landwirtschaft und Gelegenheitsjobs auf der Straße über Wasser, aber das reicht nicht, um für Sabina die benötigten Schulmaterialien zu kaufen.
WIR FREUEN UNS SEHR, DASS WIR KÜRZLICH EIN EHEPAAR GEFUNDEN HABEN, DAS ALS STIPENDIENGEBER SABINA UNTERSTÜTZT. NUN KÖNNEN SIE DIE SCHULMATERIALIEN SOWIE EINE NEUE SCHULTASCHE, DIE SCHULUNIFORM UND EINIGE BÜCHER FÜR DAS NEUE SCHULJAHR, DAS IM APRIL BEGINNT, KAUFEN. EIN DICKES DHANYAWAD DAFÜR!

SUSHMITA RAI
Name der Mutter: Thuli Kanchi Rai

Name des Vaters: Panch Rai

Sushmita geht in die 5. Klasse. Die Mutter des jungen Mädchens ist leider schon verstorben, weswegen der Vater sich nun allein um die Kinder kümmert. Er arbeitet als Bauarbeiter.

 

Vielen herzlichen Dank an den großzügigen Herrn, der das monatliche Stipendium für Sushmita übernimmt!!
Sushmita Rai Erhalt Stipendium Zweiteiler

SULOCHANA SHRESTHA, 7 Jahre alt
Name der Mutter: Adam Kumari Shrestha
Name des Vaters: Chet Bahadur Shrestha
Sulochana ist in der 1. Klasse. Ihre Mutter ist verschollen. Daher versorgt der Vater alleine alle Familienmitglieder.
Wir freuen uns unheimlich, zum einjährigen Jubiläum unseres Vereins verkünden zu können, dass wir für Sulochana nun Unterstützung gefunden haben! Danke, danke, danke!
13423957_1012608748827308_1137393280513551627_n

AUNAME-ARBIN OJHA, 13 Jahre alt

Arbins Vater ist vor mehreren Jahren gestorben. Er hatte drei Frauen geheiratet und viele Kinder bekommen. Eines von ihnen ist Arbin Ojha, der in die 7. Klasse geht. Nach dem Erdbeben im vergangenen Jahr ist sein Haus fast gänzlich zerstört worden, daher lebt die Familie immer noch in der temporären Notunterkunft, also in einem Zelt.

Eine Dame aus Herzebrock-Clarholz hat sich zu unserer großen Freude bereit erklärt, Arbin seit April 2016 für ein Jahr zu unterstützen! Ein großes Dhanyawad aus Nepal!

image-f72e28755fee2a4d1d5544ed2567e3de5b30721bd967e8c858cc85e212b3572c-V

DEEPIKA MAGAR, 6 Jahre alt
Deepika geht in die erste Klasse. Als sie klein war, hat der Vater die Familie verlassen. Ihre Mutter arbeitet am Flussufer, wo Steine und Sand gesammelt werden müssen. Diese Materialien werden dann durch den Manager einer Baufirma in die Stadt gebraucht, um Häuser zu bauen und wiederaufzubauen. Der Verdienst aus diesem Job genügt leider nicht, um Deepikas Schulgebühren zu bezahlen. Aus diesem Grund lebt Deepika bei der Schwester ihrer Mutter, jedoch ist ihre finanzielle Situation auch dort nach wie vor schlecht. Sie benötigt 25 – 30 € pro Monat für die Schule und ihren Unterhalt.
Gute Nachrichten: Im März diesen Jahres ist es uns gelungen, eine großzügige deutsche Dame zu finden, die Deepika nun monatlich unterstützen wird.
Vielen vielen Dank!
Deepika Magar 2
Deepika Magar 3

Ashmita 1
Ashmita 4

ASHMITA BIDARI, 9 Jahre alt

Ein großzügiger Herr, der durch unseren Newsletter im Dezember auf uns aufmerksam geworden war, hat sich mit uns in Verbindung gesetzt; er wollte gern ein armes junges Mädchen mit einem Stipendium unterstützen.

Nachdem er von ihrer traurigen Geschichte erfahren hatte, teilte er uns mit, dass er sogar die Kosten für ihre gesamte Schullaufbahn, also bis einschließlich der 10. Klasse, tragen möchte.

Wie wunderbar! Die Schülerin der 4. Klasse, Ashmita Bidari (9 Jahre alt) wird bald durch das Aufbauhilfe-Nepal-Kathmandu-Team von diesen großartigen Neuigkeiten erfahren. Wir hoffen, dass dies ein Lächeln auf ihr Gesicht zaubert! Nun kannst du weiterhin lesen und lernen!

Vielen, vielen Dank für die Unterstützung der kleinen Ashmita ! Wie Ashmita sich freut! Ein regulärer Schulbesuch ist jetzt möglich.

Ashmita hat nun das Stipendium erhalten – dank einer lieben Familie aus Bielefeld wird es ihr sogar möglich sein, ab dem nächsten Schuljahr (März/April 2016) in eine bessere Boarding School gehen zu können.

~ Dhanyawad from Nepal ~

Ashmita 2
Ashmita 3

Die Khatiwada-Schwestern

SAMPRESHNA KHATIWADA, 4. Klasse

Geburtstag: 26. Mai 2006

SWAKSHA KHATIWADA, Kinderkrippe/ Kindergarten

Geburtstag: 10. April 2013

Mutter: Laxmi Karki Khatiwada, verstorben durch das Erdbeben
Vater: Babu Krishna Khatiwada, Fahrer

Wie Sie im Bild rechts erkennen können, hat die Familie keine Mutter mehr, denn diese ist im Erdbeben im vergangenen Jahr umgekommen. Zu diesem Zeitpunkt befand sie sich im Haus und konnte nicht mehr rechtzeitig nach draußen gelangen.

Das Haus wurde zerstört und der Vater wohnt mit seinen beiden Töchtern in einem der Übergangshäuser – in der Ortschaft, die wir damals mit 103 Übergangshäusern versorgt haben.
Herzlichen Dank an die zwei deutschen Helfer, die die beiden Schwestern ab Februar 2016 mit Teilstipendien unterstützen werden.
 ~ Dhanyawad from Nepal ~
Khatiwada
12570860_10206763529659260_1769254649_n
12576189_10206763529579258_112450585_n

Bild_Nabina2

NABINA BHANDARI, 5 Jahre alt

Eine Familie, 4 Kinder, 2 Elternteile – alles scheint perfekt in 9-Jiwanpur, Dhading. Die Familie lebt von der Erträgen der Landwirtschaft. Als Nabina 6 Monate alt ist, ereignet sich auf dem Rückweg von Kathmandu ein schwerer Autounfall. Ihr Vater wird dabei so schwer verletzt, dass er nach 10 Tagen verstirbt.

Nabina ist jetzt 5 Jahre alt, ihre drei Brüder gehen in die Government-Schule (örtliche Schule). Es ist kaum möglich für ihre Mutter Parvati Bhandari, das Geld Monat für Monat für die Kinder zu managen. Die Agrikultur war die einzige Einkommensmöglichkeit für diese Familie bis zum 25. April 2015. Das Erdbeben änderte dies ebenfalls schlagartig.
Nun möchte Nabina wie ihre großen Brüder und ihre Freundinnen in die Schule gehen. Jeden Morgen beobachtet sie die Schüler, die in die Schule gehen können – aus dem vom Erdbeben zerstörten Haus heraus.

Von Nabinas Geschichte erfuhr eine Familie aus München im August 2015 über den Verein Aufbauhilfe-Nepal e.V.. Seither unterstützt sie Nabina durch ein monatliches Stipendium.

~ Dhanyawad from Nepal ~